piwik-script

Deutsch Intern
    Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

    Magie und Religion in Apuleius' Metamorphosen

    Date: 01/27/2020, 6:15 PM
    Category: Vorträge, Ringvorlesung
    Location: Residenzplatz 2 (Residenz), Toscanasaal // Südflügel der Residenz
    Speaker: PD Dr. Friedemann Drews

    In Apuleius’ Roman, den Metamorphosen, aus dem 2. Jhd. n Chr. wird der abenteuer- und sensationslüsterne Protagonist Lucius bei einem ‚Zauber-Unfall’ versehentlich in einen Esel (statt in einen Vogel) verwandelt und erlebt als solcher verschiedene Abenteuer, bevor er sich im elften und letzten Buch im Gebet an die Göttin Isis wendet, die ihm daraufhin erscheint und von seinem Eseldasein erlöst. Der Vortrag fokussiert die Themenbereiche Magie und Religion in den Metamorphosen: Stehen beide auf einer Ebene oder gibt es wesentliche Unterschiede zwischen ihnen? Eröffnet gerade der Blick auf Religion und Magie einen Ansatz für eine schlüssige Gesamtdeutung des Werks?

    Plakat

    Vorträge der Ringvorlesung

    Back

    To top