piwik-script

Intern
Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

Urbanitas – urbane Qualitäten

Die antike Stadt als kulturelle Selbstverwirklichung

Städte bilden die bevorzugte Siedlungsform im klassischen Altertum. Der Tagungsband beschäftigt sich mit den Aspekten, die das Leben in der Stadt jenseits rein praktischer Gesichtspunkte attraktiv gemacht haben.

Das Augenmerk der Beiträge ist im Wesentlichen darauf gerichtet, welche Anstrengungen einzelne Städte unternommen haben, um sich durch besondere Ansprüche zu profilieren. Das Betrifft den Bereich von Unterhaltung und Pläsir, Bildung und Verfeinerung der Sitten sowie die architektonische Gestaltung einzelner Bauten, Straßen und Plätze bis hin zum Gesamterscheinungsbild der Städte, nicht zuletzt nach außen; ferner auch die Imagepflege über Medien der Erinnerungskultur und Identitätsbildung.

 

Herausgeber:Alexandra W. Busch, Jochen Griesbach, Johannes Lipps    
Seiten:464 Seiten    
Erschienen:Dezember 2017
Verlag:Römisch-Germanisch Zentralmuseum
ISBN:978-3-88467-289-1